+++ Saison 23/24 im Überblick +++

Astoria A auf Platz 2 der 1. Provinzklasse A

2x 12:4 für Astoria

Wer am Freitagabend auf ein Spielergebnis wartete, musste enttäuscht werden. Astoria C brauchte gegen RCS Visé TT E nicht anzutreten. Der Gegner hatte seine Mannschaft schon zu Beginn der Hinrunde abgemeldet.

 

Souverän verteidigte Astoria A den 1. Platz mit einem Sieg von 12:4 gegen CTT Minerois C. Kurzfristig musste Benoît krankheitsbedingt absagen. Der talentierte 12-jährige Tiago Hermanns war an diesem Abend ein besonderer Gegner und konnte sich am Ende gegen Mathis mit 3:2 durchsetzen. Es läuft weiterhin gut für die besten Spieler der Astoria.

 

Ebenso mit 12:4 setzte sich die 2. Mannschaft gegen Renaissance Montegnée E durch. Alle 4 Spiele gewann Dierk, 3 Spiele gewannen Paul und Timo. Sanjay musste zur Halbzeit krankheitsbedingt aufgeben. Gut gewappnet fährt Astoria B nächsten Freitag zum Top-Spiel der 4. Provinzklasse E nach Prayon. Die Tabellenspitze kann Prayon nicht abgenommen werden, aber die Chancen auf einen Aufstieg können mit einem Sieg deutlich gefestigt werden. Wir lassen uns überraschen.

 


Astoria A auf Platz 2 der 1. Provinzklasse A

Sieg, Sieg und noch mal Sieg

Es läuft bei allen Mannschaften der Astoria. Unsere 1. Mannschaft setzte mit 12:4 gegen CTT Tiège E durch. Und was bedeutet das für die Tabelle? Der aktuelle Tabellenführer der 1. Provinzklasse A  heißt TTC Astoria Kelmis A. Zum diesem wichtigen Ergebnis steuerte Benoît Decroupet und Stephan Zilles 3, Tom Lenaerts 2 und Mathis Kairis 1 Sieg bei. Die restlichen 3 Punkte gingen an uns, da gleich 2 Spieler verletzungsbedingt aufgeben mussten. Der bisherige Tabellenführer Royal Donald Heuseux C patzte zuhause und verlor knapp mit 7:9. Punktgleich mit Astoria A, aber im direkten Vergleich unterlegen, musste Donald C somit die Tabelleführung an uns abgeben. Glückwunsch zu dieser enormen Team-Leistung!

 

Astoria B sicherte sich den 2. Platz mit einem 10:6 gegen Royal CTT Astrid Herstal I. Souverän gewann Dierk alle seine Spiele. Weitere 3 Punkte kamen von Nils, 2 von Bruno und 1 Punkt von Timo. Der Abstand zum Verfolger beträgt mittlerweile komfortable 6 Punkte. Jetzt bitte die Nerven bewahren, damit der Aufstieg auch erreicht wird. Es bleiben noch 8 Spiele. Bekanntlich ist das nächste, immer das schwerste Spiel.

 

So gut wie keine Probleme hatte am Freitag Astoria C gegen den Tabellenletzten CTT Minerois M. Souverän mit 15:1 setzten sich Julien, Marco, Widiya und Eyob durch. Nach einer längeren Spielpause in der Meisterschaft gewann Julien ohne Satzverlust alle seine Spiele. Vielen Dank, dass wir auf so einen starken Spieler immer wieder zurückgreifen dürfen.

 


Astoria A auf Platz 2 der 1. Provinzklasse A

Astoria A auf Platz 2

Auf ein spannendes Wochenende kann die Astoria zurückblicken, nachdem die 2. Mannschaft gewann und die 1. und 3. Mannschaft ein Unentschieden bei den Auswärtsspielen erzielten.

 

Ein sehr knappes 8:8 erreichten Tom, Stephan, Ema und Mathis gegen St Hubert A in einem stark umkämpften Spiel. Gegen 23 Uhr stand es nach einer Spielzeit von 4 Stunden 7:7. Trotz kalter und enger Spielverhältnisse ließ sich Stephan zum Schluss nicht aus der Ruhe bringen und siegte im 3. Satz mit 22:20. Tom war im letzten Spiel schon 0:2 hinten, kämpfte sich wieder heran und musste sich dann aber leider im 5. Satz mit 7:11 geschlagen geben. Das Spitzenduell zwischen Royal Tts Chiroux Hannut A und Royal Donald Heuseux C ging 6:10 aus. Somit steht jetzt unsere erste Mannschaft auf Platz 2 der 1. Provinzklasse A und hat gut lachen.

 

Noch besser lief es bei der 2. Mannschaft gegen Aubel B mit einem 11:5-Auswärtssieg. Dierk konnte nach seiner Verletzung wieder mit 4 Siegen ins Spielgeschehen eingreifen. Ebenfalls 4 Siege steuerte Nils dazu. Bruno gewann 2 Mal und Paul 1 Mal. Bruno war dabei ebenfalls bei einem lang umkämpften Satz mit 21:19 erfolgreich. Auch wenn Aubel mit besser klassierten Spielern im Vergleich zum Hinspiel antrat, änderte das nichts daran, dass Astoria B mit großen Schritten dem Aufstieg näher kommt. Nach dem 13. Spiel steht die Mannschaft souverän auf Platz 2, mit 4 Punkten Abstand vor dem Verfolger Aubel B.

 

Ein Hoch auf den Nachwuchs! Timo (E0) gewinnt und gewinnt. Nicht einmal D4-Spieler werfen ihn aus der Bahn. 4 wichtige Punkte steuerte er zum 8:8 Unentschieden gegen TT Vervia F bei. Der zweite Nachwuchsspieler Eyob (E2) machte es ihm fast nach. Er siegte zweimal und schaffte einen Sieg gegen einen besserklassierten D6-Spieler. Richtig schwer taten sich Marco und Widiya, jeweils mit nur einem Sieg. Die "alten Hasen" von TT Vervia F waren einfach clever genug. Wer schafft es mit mehr als 65 Jahren den 5. Satz vom letzten Spiel des Abends beim Spielstand von 7:8 mit 15:13 noch zu gewinnen? Wieder ein Unentschieden für Astoria C. Der Zug von der 5. in die 4. Provinzklasse ist aber noch nicht abgefahren. Aktuell Platz 4, es fehlen allerdings 3 Punkte zum Platz 2, den Aubel C aktuell hält.

 


2 Siege und eine Niederlage

Beim ersten Heimspiel nach der Winterpause, dem 12. Spieltag, bewies Astoria A ihre Stärke. Mit 11:5 gewann Astoria A gegen Tihange A. Tom erzielte 4 Siege, Benoît und Mathis 3 und Stephan 1 Sieg. Damit landet die Mannschaft auf dem 3. Platz in der 1. Provinzklasse A, nur 2 Punkte hinter dem Platz 1 und 2.

Astoria B setzte sich ebenfalls mit 11:5 gegen Dolembreux D durch. Zum Sieg steuerte Paul 4, Nils und Bruno 3 und Timo 1 Sieg bei. Unser starker E0-Spieler Timo steigert seine Leistung mehr und mehr, was er eindruckvoll bei seinem Sieg gegen einen D2-Spieler zeigte. Für den Aufstieg der zweiten Mannschaft läuft es weiterhin nach Plan. Nächste Woche geht es gegen direkten Rivalen Aubel B. Dabei wird wieder unsere große C4-Verstärkung Dierk sein.

Gegen den Tabellenführer Minerois I war für Astoria C leider nur eine 4:12-Niederlage drin. Fehlstart kann man das aber trotzdem nicht nennen. Die Niederlage ändert nichts daran, dass der Aufstieg weiterhin möglich ist. Astoria C steht auf dem 4. Platz in der 5. Provinzklasse. Wir freuen uns besonders, dass Björn für die Astoria zum ersten Mal bei der Meisterschaft aufgelaufen ist. Sehr spannend ist, wie er sich mit seinen 2(!) Anti-Top-Belegen schlagen wird.

 


Trainingstag im Januar 2024

Fit für die Rückrunde !?!

 

Freitag Abend 5.1.24 und Samstag 6.1. in der Früh war ähnlich wie letztes Jahr ein Trainingslager geboten. 10 Spieler der Astoria waren insgesamt gekommen. Mathis und Björn machten sich so zusätzlich für ihren anstehenden Turnier-Einsatz am Samstag und Sonntag fit. Jedem der Teilnehmer hat es wieder einmal nach der Weihnachtspause gebracht. Alle Spielstärken waren vertreten, B- bis NC-Spieler waren dabei und profitierten von Toms abwechslungsreichen Trainingsübungen. Der Faktor Spaß kam besonders am Samstag nicht zu kurz! Hast Du schon mal mit 2 Bällen gleichzeitig an der Platte gespielt?

 

 


1 Sieg, 1 Forfait-Sieg und ein Unentschieden

Mit sehr beachtlichen Leistungen beenden die 3 Astoria-Mannschaften die Hinrunde der Meisterschaft 2023/2024. Von den 33 Hinrunden-Spielen siegte Astoria 22 Mal. 4 Mal wurde ein Unentschieden erzielt. Nur 7 Mal mussten sich unsere Spieler geschlagen geben. Werfen Sie einen Blick auf diese sehr positive Spielbilanz.

Im Duell mit dem drittplatzieren Rttc Wanze A stetze sich Astoria A mit 10:6 durch. 3 Mal siegten Tom, Benoît und Mathis. Den 10. Punkt steuerte Ema gegen den B6-Spieler Lionel Schille bei. Wanze A fiel mit dieser Niederlage auf Platz 5 zurück, Astoria A überwintert mit einer sehr guten Hinrunde auf Platz 4 in der 1. Provinzklasse A. Die erzielte Position ist mehr als erfreulich. Sie erlaubt es, gelassen im nächsten Jahr den 2. Teil der Meisterschaft anzugehen und sich keinerlei Sorgen um einen eventuellen Abstieg zu machen. Ganz im Gegenteil, 3 Punkte Abstand zum Tabellenführer machen deutlich, dass Astoria A ohne jeden Zweifel auf diesem hohen Niveau mithalten kann und für die eine oder andere Überraschung gut ist.

 

Zum Duell um einen Aufstiegsplatz zwischen Astoria B und TT Ans I kam es leider nicht. Wegen Spielermangel meldete der Gegner Forfait an. Die 3 wichtigen Punkten gingen so auf einfache Art an die 2. Mannschaft von Astoria. Die Chancen auf den Aufstieg sind mit dem 2. Platz hinter Prayon C nach 11 Spielen gewahrt, obwohl sich Astoria B am 9. Spieltag einen Ausrutscher gegen TT Blegny D geleistet hat. Die Winterpause wird dringend gebraucht, damit sich die verletzten, bzw. erkrankten Spieler Didier, Dierk und Bruno wieder erholen.

 

Mit einem sehr knappen 8:8 gegen CTT Smash Robertville F schließt Astoria C die Hinrunde ab. Der überragende Timo steuerte 4 Siege bei, Eyob und Widiya jeweils 2. Unser Veteran Peter ging bedauerlicherweise leer aus. Auch wenn Astoria C damit das zweite Unentschieden in Folge spielte, der Gegner erzielte an diesem Freitag Abend überraschenderweise sein 5. Unentschieden in der Hinrunde. Für die sehr gute Leistung steht nun die 3. Mannschaft von Astoria auf dem 4. Platz.


2 Unentschieden, ein wichtiger Sieg

Die erste Mannschaft hatte im Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer Royal Tts Chiroux Hannut A die Sensation auf dem Schläger. In einer tollen Mannschaftsleistung erzielten Tom, Stephan, Ema und Mathis ein Unentschieden. Tom kam dieses Mal nicht recht in Fahrt, zweimal musste er sich knapp mit 2:3 geschlagen geben. Große Tischtennis-Weisheit: Wenn es nicht läuft, läuft es nicht. Aber dieses Spiel beweist viel. Astoria A ist in der Lage, Tagesformen von einzelnen Spielern auszugleichen. Astoria A unterstreicht den Anspruch, in der 1. Provinzklasse oben mitzuspielen. Wir freuen uns auf ein spannendes Heimspiel gegen den drittplatzierten Rttc Wanze A am Samstag 9.12..

 

Astoria B sicherte sich mit dem 10:6-Sieg gegen TT Top Spin Retinne C den zweiten Tabellenplatz. Stark umkämpft war das Spiel bis zum 5:5. Danach ließen Nils, Paul und Marco nichts mehr anbrennen. Sanjay konnte es sich in seinem kranken Zustand dann verdient leisten, zu seinem letzten Spiel nicht mehr anzutreten. Die Temperatur in der Halle ließ an diesem Abend zu wünschen übrig. Kühl wäre noch leicht untertrieben.

 

Ein weiteres Unentschieden gegen TTC Aubel C erzielte Astoria C mit Julien, Widiya, Timo und Eyob. Sehr erfreulich, denn damit rutscht Astoria auf den 3. Platz. Und auch hier wartet auf uns am 8.12. eine spannende Partie gegen den direkten punktgleichen Verfolger TT Smash Robertville F. Was für ein hoffentlich schönes Ende der Hinrunde! Alle sind am 11. Spieltag noch einmal besonders gefordert.

 


Die Polizei, Dein Freund und Helfer

Eine kleine Anekdote am Rande, was alles bei dieser dunklen Zeit auf dem Weg zum Treffpunkt vor dem Auswärtsspiel passieren kann. Vollgepackt mit Schläger, Schuhen und Trikot lief Paul im neuen Astoria-Trainingsanzug die Altenberger Straße hinab. Er hatte sich am Freitag um 18:30 Uhr mit Sanjay verabredet, um pünktlich nach Retinne zu fahren. Dabei geriet er ins Visier der Polzei, die aktuell verstärkt nach Einbrechern Ausschau hält. Die Personenkontrolle brauchte etwas Zeit. Die Minuten wurden aber durch den freundlichen Fahrservice der Polizei  für die verbliebenen 600m wieder ausgeglichen.

 

Fazit: Wenn Du sogar von der Polizei unterstützt wirst, dann kann doch nur ein Sieg herausspringen! So war es dann auch mit einem 10:6 gegen TT Top Spin Retinne C.

 


Starker Sieg mit 3 Spielern

Astoria A musste sich Royal CTT Astrid Herstal D mit 10:6 beim Auswärtsspiel geschlagen geben. Bis zum 6:5 konnten unsere besten Spieler noch mithalten. Danach schien allerdings nichts mehr zu laufen. Mit dieser Niederlage rutscht die erste Mannschaft auf den vierten Platz ab.

 

Getrübte Stimmung gab es ebenfalls bei Astoria B am Freitag Abend. Die zweite Mannschaft verlor mit 11:5 gegen TT Blegny D. Nils und Sanjay steuerten 2 Siege, Timo 1 Sieg zu den 5 Punkten dazu. In der Regel endet der Satz bei 11 Punkten. Timo wollte es aber bei seinem Sieg etwas spannender machen und holte sich den dritten von vier Sätzen mit 22:20. Astoria B bleibt weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz. Jetzt steht die Mannschaft allerdings punktgleich mit TTC Aubel B.

 

Ebenfalls am Freitag Abend spielte auch Astoria C gegen eine Mannschaft von von TT Blegny. Mit den 3(!) Spielern Marco, Widiya und Eyob holte die dritte Mannschaft ein knappes, aber verdientes 9:7. Marco erzielte 4, Widiya 3 und Eyob 2 Siege gegen TT Blegny E.

 


3 klare Siege

Schon wieder konnten sich alle 3 Mannschaft erfolgreich und deutlich durchsetzen. Zum dritten Mal in dieser Saison siegten Astoria A, B und C am gleichen Spieltag. Die 1. Mannschaft siegte mit 14:2 gegen den Tabellen-letzten TT Ninane C. Tom und Mathis gewannen ihre 4 Spiele, Stephan und Ema 3. Alle können wir uns über den 2. Platz in der 1. Provinzklasse A freuen.

 

Astoria B gewann gegen TT Vervia D mit 12:4. Dabei siegte Sanjay 4 Mal, Bruno und Nils 3 Mal und Timo gleich 2 Mal. Timo siegte gegen einen D0- und einen E0-Spieler. Außerdem holte er gegen die beiden anderen D-Spieler immer mindestens einen Satz. So zeigt Timo erneut, dass er gerade in einer sehr guten Form ist. Damit verteidigt die 2. Mannschaft ihren 2. Tabellenplatz in der 4. Provinzklasse E.

 

Freuen durften sich auch die Spieler Paul, Julien, Widiya und Eyob über ihren Heimsieg. Gegen Astoria C unterlag TT Ninane G deutlich mit 14:2. Paul, Julien und Widiya siegten 4 Mal. Eyob tat sich gegen die D-Spieler etwas schwerer. Erfolgreich setzte er sich gegen einen D6 und einen E2-Spieler durch. Nach 8 Spieltagen steht Astoria C damit auf Rang 5 der 5. Provinzklasse E.

 


Wieder 2 Siege, eine Niederlage

Unerwartet hoch fiel der Heimsieg von Astoria A mit 14:2 gegen Royal Donald Heuseux C aus. Tom, Mathis und Stephan siegten 4 Mal, Benoît 2 Mal. Mit dem Erfolg steht die 1. Mannschaft auf einem soliden 4 Platz. Bis zum Erstplatzierten sind es nur 2 Punkte Abstand.

 

Ebenso erfolgreich, mit einem 10:6, schlug sich Astoria B gegen CTT Smash Robertville D. Souverän steuerte Dierk 4, Paul 3, Sanjay 2 und Timo 1 Punkt zum Endstand bei. Sehr erfreulich ist dieses Ergebnis, weil so auch ohne Didier, Bruno und Nils die Aufstiegschancen gesichert werden konnten. TT Ans I, ein weiterer Aufstiegsfavorit, verlor übrigens 2 Punkte durch die knappe 7:9-Heimniederlage gegen TT Dolembreux.

 

Geschlagen geben musste sich aber leider am Freitag Abend Astoria C. Die Mannschaft mit Marco, Widiya, Eyob und Bela verlor 5:11 gegen TT Ans .Bela als E4 machte allerdings einem D4-Spieler richtig zu schaffen und blieb bis zum Schluss cool. Sehr verdient siegte er zum Schluss mit 3:2. In dieser Serie der 5. Provinzklasse haben wie Astoria C insgesamt 5 von 11 Mannschaften 13 Tabellenpunkte. Sie teilen sich die Plätze 3 bis 7.

 


2 Siege, eine Niederlage

Astoria A musste TT Pingouin Stembert A mit 6:10 geschlagen geben. Tom siegte 3 Mal, Benoît 2 Mal, Mathis 1 Mal und Ema ging leider leer aus. Sehr schade, dass Tom am Ende gegen den B6-Spieler auf Position 1 im 5. Satz mit 13:15 verlor. Damit rangiert die 1. Mannschaft nach 6 Spieltagen im Mittelfeld auf dem 6. Tabellenplatz.

TT Montzen Jeunes C, der Gegner von Astoria B, erwies sich als relativ einfacher Gegner. Mit 14:2 siegete die 2. Mannschaft. Nils und Paul steuerten 4 Siege bei. Bruno und Marco punkteten 3 Mal. Auf Basis der Klassierung war nichts anderes zu erwarten. Montzens bester Spieler war ein D4-Spieler. Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass die Tische nicht sehr viel Effet annahmen und der Ball auch nur niedrig absprang. Das sind waren etwas irritierende Spielverhältnisse, die vergleichbar zu Astrid und Donald sind. Der Heimweg war mit 15 Minuten angenehm kurz.

 

Für Astoria C sah es gegen TT St-Georges G lange Zeit sehr gut aus. Der Halbzeitstand von 6:2 deutet auf einen soliden Sieg hin. Doch irgendwie schien es, dass sich TT St-Georges G nach der Pause gefangen hatte. Der Endstand von 9:7 und Sieg für Astoria C ist eine solide Mannschaftsleistung von Eric (2 Siege), Widiya (2 Siege), Timo (4 Siege) und Eyob (1 Sieg). Ein Glück, dass der spielstarke Timo zum Schluss die Nerven behielt und seinen 4. Sieg erzielte. TT St-Georges G spielt mit einem D4-, 2 D6- und einem E0-Spieler. Mit diesen Siegen donnert Timo (E0) in der Interclubwertung so rassant nach vorne. Dieser Lauf kann gerne so weitergehen.

 

Jetzt kommt erst einmal ein spielfreies Wochenende, bis es am 3./4. November mit der Meisterschaft wieder weitergeht.


Nur ein Sieg

In einem spannenden Heimspiel siegte Astoria A gegen Malmedy A. Zum 10:6 trugen Tom und Mathis mit 3 und Ema und Stephan mit 2 Siegen bei. Zum dritten Mal spielt der Gegner nicht mit einer leistungsstarken Mannschaft. In Vergangenheit traten sie mit nur 3 Spielern an. Dieses Mal spielt an vierter Position ein E0-Spieler. Was zählt, ist der Sieg. Es läuft gut bei der ersten Mannschaft. Weiter so!

 

Kein Glück und dann kam auch noch das Pech dazu. Mit Prayon C empfing die Astoria B einen Aufstiegskandidaten. Krankheitsbedingt fielen allerdings an diesem Samstag Didier und Nils aus. Paul und Timo mussten bei der zweiten Mannschaft gegen Prayon C einspringen. Mit 3 C6-Spielern und einem D4-Spieler war das Spiel eine klare Sache zugunsten der Gegner. Sanjay hatte zwar bei seinem letzten Spiel einen stärkeren Wadenkrampf. Die kurze Verletzungspause änderte aber nichts daran, dass er einen Ehrenpunkt holte. Für Paul und Timo waren die Spieler von Prayon zu routiniert und stark. Mit dem Endstand 1:15 war dies die erste und sehr deutliche Niederlage von Astoria B in dieser Saison.

 

Leider verlor an diesem Freitag Astoria C mit 7:9 sehr knapp gegen CTT Tiège L. Dreimal erfolgreich waren Marco und Widiya. Einen Punkt konnte Eyob (E2) gegen einen D6-Spieler beisteuern. Nur Peter ging an diesem Abend ohne Sieg von der Platte. Nach fünf Spieltagen steht unsere dritte Mannschaft solide im Mittelfeld der Tabelle. Die Mannschaft liegen im Moment noch alle sehr zusammen. Astoria C verzeichnet bisher zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage.


Etwas sehr Bedrückendes ereignete sich während des Auswärtsspiels der Astoria C an einem Nachbartisch. 2 Spieler der gleichen Mannschaft gerieten so heftig aneinander, dass der eine mit einem Faustschlag von seinem eigenen Vereinsspieler eine Platzwunde am Kopf erlitt. Diese musste später aufgrund der starken Blutung ärztlich versorgt und genäht werden.

 

Dazu die Meinung vom Astoria-Webmaster Paul Coester:

Es muss für uns alle klar sein, dass physische Gewalt und Beleidigungen in unserem Sport und bei allen Spielen keinen Platz haben dürfen. Unter Berücksichtigung, welche Gefahr für einen selbst besteht, sollte jeder sich immer bewusst sein, wie man, auch an der Tischtennisplatte, für die Werte Fairness, Respekt vor allen Spielern, Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft und Selbstdisziplin eintreten kann. Unser Mannschaftskollege Eric hat hier Mut und Initiative bewiesen, die „Streithähne“ zu trennen. Diese Fähigkeiten wünsche ich jedem, der bedauerlicherweise eine vergleichbare Situation erleben sollte.


Wieder 2 Siege, 2x 11:5

Bei den Auswärtsspielen am 4. Spieltag waren alle Mannschaften erfolgreich. Astoria A besiegte Minerois C mit 3 Siegen von Tom, 2 von Mathis und jeweils 1 Sieg von Ema und Stephan. Da die Gegner nur mit 3 Spielern antraten, kamen ohne Spiel noch 4 Punkte oben drauf. Wichtige Punkte, da dieses Wochenende in der 1. Provinzklasse A, 3 weitere Spiele in dieser Serie mit 8:8 ausgingen.

 

Astoria B spielte ausnahmsweise einmal am Samstag Nachmittag. Gegen CTT Renaissance Montegnée E konnte dieses Mal auch Bela in der 4. Provinzklasse auflaufen. Es bleibt aber weiterhin schwierig, gegen die besser klassierten Spieler zu gewinnen. 4 Siege verzeichnete Dierk und Sanjay und 3 Bruno. Damit steht die 2. Mannschaft souverän punktgleich mit TT Ans I auf Platz 2 der Tabelle.

 

Astoria C war diese Woche spielfrei, nachdem zum Beginn der Saison RCS Visé TT E bereits aufgegeben hat und Forfait Général angemeldet hat.

 


2 Siege und 1 Niederlage

Weiterhin weisen Astoria B und C eine positive Bilanz auf. Nach dem 3. Spieltag steht die 2. Mannschaft erfreulicherweise auf Platz 1 in der Serie 4E. Dieser Platz wurde durch starkes 14:2 beim Auswärtsspiel gegen Astrid I erzielt. Jeweils 4 Mal waren Didier und Sanjay gegen die D6, E0, E0 und E2-Spieler erfolgreich. 3 Mal siegten Bruno und Nils.  Astoria C ließ dieses Mal gegen Minerois M mit einem 15:1 überhaupt nichts anbrennen. Alle ihre Spiele gewannen unsere Spieler Marco, Timo und Eyob. Allein Widiya hatte bei seinem 2. Spiel einen Aussetzer und ermöglichte so dem Gegen einen Ehrenpunkt. Nachdem gerade 2 Wochen vorher, gegen die stärkeren Spieler von Minerois I ein Unentschieden an gleicher Stelle erzielt wurde, hatte sich dieses Mal auch Eyob und Marco an die Halle gewöhnt und konnten glänzen.

 

Ihre erste Niederlage musste dagegen Astoria A gegen CTT Tiège E mit 4:12 hinnehmen. In der ersten Hälfte des Abends schien gar nichts zu funktionieren. So stand es folglich 0:8. Im Anschluss siegten zwar Tom und Mathis bei ihren verbliebenen Spielen. Leider war es das dann aber auch an diesem Abend. Hervorzuheben sei noch, dass Tom starke Nerven bewies, als er sich im 5. Satz gegen den C0-Spieler David Deumer mit 17:15 durchsetzte.

 


Neuer Sponsor an Bord

Mit der neuen Saison unterstützt Paint & Print die Astoria und reiht sich in unseren aktuellen Sponsoren-Kreis ein. Paint & Print verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im hochwertigen Bedrucken und Besticken von Textilien. Wir freuen uns sehr und sagen ein großes Dankeschön an den Geschäftsführer Dierk Menard für den professionellen Druck der neuen Astoria-Trikots. Es spielt sich einfach noch besser. Dazu kommt: Die Gegner sind auch von unserem neuen Auftreten beeindruckt. Schnappschüsse davon seht Ihr bald hier!

 

 


3x siegreich

Und weiter geht es auf der Siegesstraße! Alle drei Mannschaften waren beim ihrem ersten Heimspiel siegreich. Was für eine tolle Leistung, über die wir uns freuen können.

 

Astoria A siegte in einem äußerst knappen Spiel gegen St Hubert A mit 9:7. Es sah lange nicht gut für unsere Spieler aus. Tom, Benoît, Stephan und Mathis waren am Samstag gegen 22:30 Uhr noch 4:7 zurück. Aber danach lief es wie am Schnürchen. Zum Schluss sicherte Benoît mit einem 11:9 im fünften Satz den entscheidenden Siegpunkt.

 

Etwas klarer setzte sich dagegen Astoria B gegen TT Aubel B mit 12:4 durch. Zur Pause stand es schon 7:1, was eine sehr komfortable Lage für die zweite Hälfte bedeutete. Alles zusammen ließen Ema, Dierk, Sanjay und Nils nicht viel zu, was den Sieg gefährdet hätte. Allein Sanjay hat aktuell noch etwas Materialprobleme, nachdem letzte Woche sein Schläger zu Bruch gegangen ist. Die Spieler Sebastien und Gary aus Aubel nahmen aber ihre Niederlage mit Humor, wie wir auf dem Bild sehen können. Sie wollten auf andere Art  "verewigt" werden.

 

Nach diesen Siegen stehen beide, Astoria A und B, am Ende vom 2. Spielplatz auf Platz 2.

 

Noch eindeutiger, mit 13:3 gewann Astoria C gegen die Veteranen von TT Vervia F. Deren geschätztes  Durchschnittsalter lag bei rund 80 Jahren. Was haben diese spielerfahrenen Tischtennis-Freunde (D4 bis E0) aus Verviers nicht alles schon an Siegen und Niederlagen erlebt. Chapeau vor der Leistung, den ganzen Abend wacker alle 4 Spiele durchzuspielen. Allerdings konnten Paul, Bruno, Widiya und Timo ihr Können unter Beweis stellen. Nach dem Unentschieden in der Vorwoche erzielte Astoria C seinen 5. Punkt und belegt aktuell den Platz 3.

 


Astoria startet sehr gut

Was für ein Start in die Saison! 2 Siege und ein Unentschieden sind die Astoria-Bilanz der Auswärtsspiele am 1. Spieltag. Eine wahre Freude, so etwas erleben zu dürfen. Astoria A siegt gegen TT Tihange A mit einem klaren 13:3. Die Gegner scheinen den Saison-Start verschlafen zu haben und hatten zu dritt spielen müssen. Noch deutlicher schnitt die 2. Mannschaft gegen TT Dolembreux D ab. Der Auswärtssieg war ein eindeutiges 14:2. Nach einer langen Spielpause gewann Didier gleich alle 4 Spiele. Hervorzuheben ist auch Dierks Leistung, unseres Neuzugangs aus dem Rheinland. Er erfüllte seine Aufgaben ohne Satzverlust am gesamten Abend tadellos.

 

Wacker erkämpften Marco, Widiya, Timo und Eyob ein 8:8 gegen CTT Minerois I. Das sehr ausgeglichene Spiel von Astoria C war bis zum Schluss spannend. Marco konnte leider im letzten Spiel nicht punkten. Um so mehr überzeugte der nervenstarke Widiya. Er siegte 3:1 in Sätzen. Dabei gewann er seine drei Sätze jeweils zu 11:9.

 

Das alles stimmt uns positiv und wir freuen uns auf die ersten Heimspiele. Am Freitag erwartet Astoria C die Mannschaft von Vervia F. Am Samstag spielt Astoria A gegen St. Hubert A und Astoria B gegen Aubel B.

 


Vereinsinternes Trainingslager Ende August

Eine weitere Gelegenheit, sich fit für die Saison zu machen: Das Astoria-Trainingslager am 25. und 26. August in der Gemeindeschule. Anders als beim letzten Mal endete es mit einem langen Samstag Abend. Nicht in geselliger Kegelrunde, sondern mit 2 Freundschaftsspielen. Zur Saison-Vorbereitung spielten Spieler vom befreundeten SSF Bonn  gegen die erste Mannschaft. Als zweiten Gegner kam aus der Nachbarschaft der TTC Raeren vorbei. Das wir noch nicht ganz fit für die neue Saison sind, belegen die Endergebnisse: Jeweils 5:11gegen Astoria.

 

Siege der 1. Mannschaft: Tom 3, Mathis 2, Ema 0, Dierk 0

Siege der 2. Mannschaft: Paul 3, Julien 2, Widiya 0, Timo 0

 


Freundschaftsspiel gegen Elsenborn

Alle Spieler der Astoria sind herzlich zum Freundschaftsspiel gegen den TTC Elsenborn eingeladen. Dieses findet am 18. August in Elsenborn statt. 15 Spieler haben sich diesen Termin schon fest in den Kalender eingetragen. Eine sehr gute Gelegenheit, sich wieder langsam für die Saison "warmzuspielen".


Spielplan der Saison 23/24

Hier findet hier die Übersicht zu den 22 Meisterschaftsspielen in der kommenden Saison.


Alles, was eine Saison früher geschah

Zum Nachlesen findet Ihr hier die Höhen, Tiefen, Überraschungen und sonstigen erwähnenswerten Ereignisse dieser Saison. Ein Rückblick auf das, was so alles in unserem Verein und bei den Meisterschaftspielen geschah.